Projektausschreibung Rassismus

Sie wollen sich dafür einsetzen, dass alle Menschen in Tübingen gleichberechtigt am gesellschaftlichen Leben teilhaben können?

Sie wollen etwas dafür tun, dass niemand aufgrund von Herkunft, Hautfarbe, Glaube oder Weltanschauung ausgegrenzt, angegriffen, verletzt und abgewertet wird? Sie wollen sich gegen Rassismus und Diskriminierung und für ein sicheres Leben für alle in Tübingen einsetzen?

Sie haben eine konkrete Idee, wie sich Menschen in der Stadt zu diesen Themen stärken und vernetzen können? Sie wollen dazu beitragen, andere für ein Engagement gegen Rassismus und Diskriminierung zu aktivieren oder zu sensibilisieren?

Dann bewerben Sie sich mit Ihrer Projektidee bei TAKT bis zum 24.01.2021
Projektlaufzeit: Nach Bewilligung bis 30.11.2021
Fördersumme: zwischen 250 und 7.500 Euro

Welche Themen gefördert werden und weitere Informationen können Sie der Projektausschreibung entnehmen. Zum Antrag gehört das Antragsformular.

Das Antragsformular senden Sie bitte per Mail oder postalisch bis zum 16. Mai 2021 an adis e.V., Fürststraße 3, 72072 Tübingen oder an TAKT [at] adis-ev [dot] de.

Die Hinweise zur Antragsstellung unterstützen Sie bei der Antragsstellung.

Gerne beraten wir Sie auch persönlich:

Trägerin des TAKT Projektes ist die Stabstelle Gleichstellung und Integration der Universitätsstadt Tübingen. Die Koordinierungs- und Fachstelle wird von adis e.V. geführt. TAKT wird als „lokale Partnerschaft für Demokratie“ im Rahmen des Programms „Demokratie leben!“ gefördert.

Weitere Bestimmungen für die Projektdurchführung. adis e.V. unterstützt sie gerne, wenn sie dazu Fragen haben.

Leitlinie Förderprogramm lokaler „Partnerschaften für Demokratie“
Nebenbestimmungen für Projektförderung
Merkblatt Öffentlichkeitsarbeit
Merkblatt Reisekosten
Merkblatte Vergabe bei Zuwendung
Merkblatt zuwendungsfähige Ausgaben letzte Empfänger
Muster Vergabedokumentation